Dein Faktor

Faktor 20-40

20-40 | Selbst-Vertrauen selten anwesend

Dein Selbst-Vertrauen ist jetzt durchschnittlich bis leicht darunter. Das mag Dich im ersten Augenblick enttäuschen, jedoch verfolgt dieser Test einen Zweck: herauszufinden, ob Dein Selbst-Vertrauen eventuell nicht stark genug ist und Dich daher möglicherweise noch limitiert.
Aus diesem Grund ist das Ergebnis für Dich sehr positiv! Jetzt weißt Du, an welcher Stelle Du ansetzen solltest, und Du weißt auch, was Dich bisher aufgehalten hat! Selbst-Vertrauen ist die entscheidende Eigenschaft, wenn es darum geht, neue Glaubenssätze zu programmieren und Deine Ich-Frequenz zu erreichen. Zwei Dinge, die für Dich sehr wichtig sind!
Nutze das Selbst-Vertrauen-Tutorial und den Masterminds Code, um weiter an Deinem Selbst-Vertrauen zu arbeiten und wiederhole den Test in ein paar Wochen nochmals.

Was sagt Dein Faktor aus?

Durch die Visualisierung Deines Faktors, bekommst Du eine besseres Gefühl dafür, wo Du Dich in Relation zu anderen Menschen (Ausprägungen) befindest, und wohin Du Dich entwickeln willst.
Lies Dir die Beschreibung zu Deinem Faktor durch, und achte darauf, ob Du Dich darin wiedererkennst bzw. ob Du fühlen kannst, was bei Deinem Faktor steht. Die Beschreibung sollte grundsätzlich wiedergeben, wie Du Dich bei einer ehrlichen und objektiven Selbstbetrachtung siehst. Stellenweise können leichte Abweichungen bestehen, wenn Du Dich zwischen zwei Ebenen befindest. 
Wenn Du nicht fühlen kannst, was bei Deinem Faktor steht, warst Du bei der einen oder anderen Frage vielleicht nicht absolut ehrlich zu Dir selbst. In diesem Fall solltest Du den Test wiederholen.
Wenn die Beschreibung auf Dich zutrifft, lies Dir anschließend die Beschreibung der nächst höheren Ebene durch. Diese Beschreibung ist das, was Du anstrebst bzw. was Du fühlen willst, der Faktor den Du erreichen möchtest.
Setze die Eigenschaften, die eine Ebene weiter oben sind jetzt in Deinem Denken, Deinen Glaubenssätzen und Deinen Handlungen um! Verwende den Masterminds Code, um die nächste Ebene zu erreichen.
Wenn Du das Gefühl hast, dass Deine Fähigkeiten sich verbessert haben, wiederholst Du den Test, um Deine Fortschritte festzustellen.
Arbeite solange an Dir, bis Du den höchsten Faktor erreicht hast!

Die Selbst-Vertrauen Skala

90-100

90-100 | Selbst-Vertrauen fast immer anwesend

• Du fühlst Dich sehr wohl in Deiner Haut.
Du suchst und genießt menschliche Interaktionen.
Deine Kommunikationsfähigkeiten sind stark ausgeprägt.
Du stehst in schwierigen Situationen zu Deinen Überzeugungen. 
Du triffst Entscheidungen leicht und ohne zu zögern. 
• Du kommst schnell in Deine Ich-Frequenz und kannst sie stabil halten.
Du bist bereit Risiken einzugehen, um Deine Wünsche zu realisieren.

70-90

70-90 | Selbst-Vertrauen meistens anwesend

• Du fühlst Dich meistens wohl in Deiner Haut
Du fühlst Dich bei den meisten menschlichen Interaktionen wohl.
Deine Kommunikationsfähigkeiten sind überdurchschnittlich.
Du kannst Deine Überzeugungen gegenüber anderen ausdrücken.
Du besitzt selten Selbstzweifel, triffst Entscheidungen schnell und verbindlich.
Du kannst Deine Ich-Frequenz schnell aktivieren, jedoch nicht nicht immer halten.
• Um Deine Wünsche zu realisieren gehst Du Risiken nur ein, wenn Du sie abschätzen kannst.

40-70

40-70 | Selbst-Vertrauen manchmal anwesend

• Du fühlst Dich nur in bestimmten Umgebungen wohl in Deiner Haut.
• Du interagierst gerne mit Menschen, wenn Du sie kennst.
Du weißt, dass Deine Kommunikationsfähigkeiten ausbaufähig sind.
Du behältst Deine Überzeugungen eher für Dich, stehst jedoch zu ihnen.
Selbstzweifel bzw. Zweifel verzögern manchmal Deine Entscheidungen.
Du kannst Dein Ich-Frequenz aktivieren, hast jedoch Probleme sie zu halten.
• Du gehst nur zögerlich Risiken ein, um Deine Wünsche zu verwirklichen.

20-40

20-40 | Selbst-Vertrauen selten anwesend

• Du fühlst Dich nur unter Freunden / Familie wohl in Deiner Haut.
Du meidest menschliche Interaktionen, es sei denn Du fühlst Dich gezwungen.
Deine Kommunikationsfähigkeiten sind schwach; das verunsichert Dich.
Du drückst Deine Überzeugungen selten aus und wechselst sie auch mal 
  zugunsten anderer Meinungen.
Aufgrund Deiner Selbstzweifel fällt es Dir schwer Dich zu entscheiden. Du
  empfindest den Prozess als unangenehm und verschiebst Entscheidungen häufig.
Du kannst Deine Ich-Frequenz nur selten erreichen, da Du an Dir zweifelst.
• Du gehst ungern / selten Risiken ein, um Deine Wünsche zu verwirklichen.

0-20

0-20 | Selbst-Vertrauen fast nie anwesend

• Du fühlst Dich unwohl in Deiner Haut.
Du bist unsicher und schüchtern: Daher meidest Du menschliche Interaktionen.
• Deine Unsicherheit verunsichert Dich.
Deine Kommunikationsfähigkeiten sind sehr schwach ausgebildet.
Du stehst selten zu Deinen Überzeugungen oder besitzt keine.
Große Selbstzweifel lähmen Dich, wenn Du Entscheidungen treffen willst.
• Du kannst Deine Ich-Frequenz so gut wie nie erreichen.
Du gehst keinerlei Risiken ein, wägst lange ab und nimmst Möglichkeiten,
  Deine Wünsche zu verwirklichen, selten bis nie wahr.

Nicht mit dem Ergebnis zufrieden?

Nutze das Selbst-Vertrauen Tutorial, um an Deinem Selbst-Vertrauen zu arbeiten. Verwende dazu Dein Code Handbuch und Deine Code Bibliothek, um neue Glaubenssätze zu programmieren, die Dein Selbst-Vertrauen stärken!
Wiederhole den Test in ein paar Wochen und bleibe dabei, bis Du den höchsten Faktor erreichst!